Die erste BÄM!-Publikation und die erste BÄM!-Jahresgabe

BAM Publikation

We proudly present: Die erste BÄM!-Publikation und die erste BÄM!-Jahresgabe!!!

Feiert mit uns und kommt zahlreich zum Book Launch und zur Präsentation:

Samstag, 24.2.2018, 16 – 19 Uhr
STRZELECKIBOOKS
Weißenburgstr. 46
50670 Köln

Mit Beiträgen von: Maurin Dietrich, Maya Ober und Mithu Sanyal, Alisa Berger, Mia Boysen, Julia Bünnagel, Frauke Dannert, Carolin Eidner, Helke Ellersiek, Sabrina Fritsch, Isabella Fürnkäs, Sarah von der Heide, Chimène Henriquez, Leonie Hosoda, Stefanie Miller, Katharina Monka, Lidia Polito, Franca Scholz, Nadine Schwickart, Nico Joana Weber, Noemi Weber und Julia Weißenberg

Gestaltung: Lisa Baumgarten
Verlegt von: Carmen Strzelecki, STRZELECKIBOOKS

Mit der ersten And She Was Like: BÄM!-Publikation fassen wir die grundlegenden Werte und Ideen unserer Initiative erstmals zwischen zwei Buchdeckeln zusammen und nehmen aktuelle Vorfälle zum Anlass, feministische Themenfelder aufzuspannen. Ausgehend von den Bereichen Design und Kunst wollen wir gesamtgesellschaftliche Zusammenhänge verdeutlichen.
Wir sind wir stolz, einen kleinen Einblick in unser vielstimmiges Netzwerk geben zu können und verschiedene Autor*innen, Künstler*innen, Vereinsmitglieder, Teammitglieder, Förder*innen vorstellen zu können.

Verkaufspreis: 6 Euro
Bestellen könnt ihr die Publikation unter:
mail@andshewaslikebam.de
ODER
bestellung@strzelecki-books.com

 

BAM Jahresgabe Isabella Fürnkäs

YOU CAN’T TOUCH THIS!
Die erste BÄM!-Vereinsgabe

Wir freuen uns sehr, dass wir Isabella Fürnkäs gewinnen konnten, die erste BÄM!-Vereinsgabe zu kreieren. Die BÄM!-Panty stellen wir ebenfalls am 24. Februar vor.

Isabella Fürnkäs
YOU CAN’T TOUCH THIS
BÄM!-Jahresgabe #1, 2017
Druck auf Baumwoll-Panty mit Handzeichnung
Mit Zertifikat, Auflage: 30

Werde BÄM!-Vereinsmitglied: Jedes BÄM!-Fördermitglied erhält die exklusiv gestaltete Jahresgabe, jedes BÄM!-Basismitglied kann sie zu vergünstigten Konditionen erwerben.
Hier geht’s zur Mitgliedschaft …

Isabella Fürnkäs (*1988 in Tokio) ist Multimedia-Künstlerin und Preisträgerin des Förderpreises des Landes NRW für Medienkunst sowie Stipendiatin des Paris Cité Internationale des Arts Stipendiums. Sie erhielt das Reisestipendium des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen sowie ein Residenzstipendium des Goethe Instituts in 2017. Sie ist Meisterschülerin von Andreas Gursky, studierte bei Keren Cytter und Johannes Paul Raether an der Kunstakademie Düsseldorf und war als Gaststudentin an der Universität der Künste Berlin bei Hito Steyerl. Zuvor studierte sie Kunstgeschichte und Philosophie an der Universität zu Köln, an der Zürcher Hochschule der Künste und Freie Kunst der Akademie der Bildenden Künste Wien. Ihre Werke waren zuletzt im Nam June Paik Art Center Seoul, im Museum Abteiberg (mit Lukas von der Gracht), im CSA Space Vancouver und im Project Space der Julia Stoschek Collection Düsseldorf zu sehen. Ihr Gebrauch von Medien reicht von Zeichnungen und Collagen über Sound- und Videoarbeiten zu Rauminstallationen. Seit 2015 arbeitet sie als Performance-Duo mit Lukas von der Gracht.