Über die Initiative

And She Was Like BAM Team

Leonie Pfennig, Yvonne Rundio, Lisa Pommerenke, Lisa Long, Luise Pilz v.l.n.r. | Foto Nadine Schwickart

And She Was Like: BÄM! ist eine queer-feministische Initiative, die im Bereich Kunst und Design agiert und sich mit Formaten und Veranstaltungen zu (Selbst-)Bildung und Austausch für Selbstbestimmung, Gleichberechtigung und Solidarität einsetzt. Dieses Engagement ist untrennbar verbunden mit einer antirassistischen, dekolonialen Haltung.

And She Was Like: BÄM! richtet sich an Frauen*, an Menschen, die sich als Frauen*, queer, non-binary und transsexuell definieren, mit unterschiedlichen Lebensentwürfen und Erfahrungen. BÄM! steht für einen intersektionalen, diversen Feminismus, der Geschlechter verbindet. Grundlage, um von Gender-Grenzen unabhängige Entscheidungen zu treffen, ist der freie Zugang zu Bildung, finanzielle Unabhängigkeit und ein solidarisches Umfeld. Mit Abendschulen, Stammtischen, Talks schafft BÄM! Formate, die nachhaltig Netzwerke aufbauen, um Frauen* sichtbar zu machen und gemeinsam ins Handeln zu kommen.


And She Was Like: BÄM! sind:

Gründer*innen:
Leonie Pfennig, Kunstwissenschaftlerin & Autorin
Lisa Long, Kuratorin
Lisa Pommerenke, Designerin
Luise Pilz, Kunstwissenschaftlerin & Redakteurin
Yvonne Rundio, Designerin & Business Coach

Team:
Leonie Pfennig, Kunstwissenschaftlerin & Autorin
Luise Pilz, Kunstwissenschaftlerin & Redakteurin
Katharina Klapdor, Kulturanthropologin
Carolina Arciniegas, Designerin (Mitgliedschaft + Buchhaltung)
Dora Cohnen (Social Media)
Florina Klubach, Kunstgeschichtsstudentin (Newsletter)
Anne Distelkamp (Übersetzungen)

Vorstand:
Nelly Gawellek, Kunstwissenschaftlerin
Ilka Helmig, Bildende Künstlerin
Luise Pilz, Kunstwissenschaftlerin & Redakteurin
Lisa Pommerenke, Designerin


You can find us on:

Facebook: /andshewaslikebam
Instagram: @andshewaslikebam