2024

BÄM! meets iJuLa, Köln

Gemeinsam mit Jule Reichelt vom KFK–Intersektionaler Kurzfilmklub besuchten wir das iJuLa zum Kurzfilmprogramm “Living Together”, mit einem Q&A mit Lenia Friedrich zu ihrem Animationsfilm “Muttermale”.

5. April
ALL ROSES WANT TO BE PAID

Anlässlich des Equal Pay Day kamen wir im Kunstmuseum Bochum beim Jelly-Dinner-Talk der Initiative Art & Fair Practice (Olga Holzschuh, Katrin Kamrau, Nadjana Mohr) mit der Kuratorin Eva Busch und Museumsbesucher*innen ins Gespräch über Gender Pay Gap und faire Bezahlung in der Kunst.

6. März
BÄM! meets Quadrat, Bottropp

Gemeinsam mit der Kuratorin Friederike Sigler besuchten wir die Ausstellung “Kochen, Putzen, Sorgen. Care-Arbeit in der Kunst seit 1960” im Josef Albers Museum Quadrat und den Talk “Lohn für Hausarbeit. Frauenbewegungen im Ruhrgebiet”.   

18. Februar

2023

BÄM! meets Ani Schulze, Moltkereiwerkstatt, Köln

Wir besuchten die Ausstellung “The Convent of Pleasure” von Ani Schulze, die unter anderem die gleichnamige Videoarbeit der Künstlerin zeigt, die mehrteilig als Soap Opera angelegt ist. Die Fortsetzung folgt 2024…!

10. November
BÄM! meets mauer – DC Open Special

Im Kölner Kunstraum mauer begrüßten uns die Künstlerin Christiane Blattmann und Jenni Bohn (Mitbetreiberin mauer). Der Kunstraum mauer besteht seit 2021 im Anbau des Kölner Architekten Hans Schilling an der historischen Stadtmauer am Gereonswall.

1.September
BÄM! meets Lena Anouk Philipp, artothek, Köln

Wir besichtigten zunächst die Ausstellung „Dating Hybrids“ von Lena Anouk Philipp mit Zeichnung, Skulptur und Malerei. Und anschließend die artothek, die nicht nur die Kunstwerke der aktuellen Ausstellung zeigt, sondern weitere Schätze beherbergt.

12. August
Stammtisch #2 Ausstellungsbesuch “Tablescapes”, Brigitte Dunkel, Kunstverein Leverkusen

Mit einem sommerlichen Picknick empfingen uns die Künstlerin Brigitte Dunkel und die Leiterin des Kunstvereins Susanne Wedewer-Pampus im Garten des Schloss Morsbroich in Leverkusen und führten uns durch die Ausstellung “Tablescapes”

4. Juni
Stammtisch #1: Studio Visit Yoana Tuzharova und Julia Gruner

In Verbindung mit der Mitgliederversammlung 2023 besuchten wir die Ateliers der Künstlerinnen Yoana Tuzharova und Julia Gruner im Atelierhaus Quartier am Hafen in Köln

25. April
BÄM! zu Gast im K21

“Good Deeds Are Eventually Rewarded” Vivien Trommer sprach im Rahmen der Ausstellung von Jenny Holzer mit Katharina und Nelly über Kunst & Aktivismus

5. April
BÄM! zu Gast auf der Art Düsseldorf

Ilka sprach auf dem Panel “Better Together” mit Carina Bukuts & Liberty Adrien, Marielle Schavan von Henrike Iglesias über die Arbeit im Kollektiv.

1. April
BÄM! zu Gast beim Markt der Möglichkeiten im Kölner Gürzenich

Leonie und Maike präsentierten BÄM! am Infostand (Danke an unsere Nachbarinnen von Insert Female Artist!). OB Henriette Reker freute sich über eine BÄM! Bag und die Publikation “Work in Progress”.

11. März

2022

Work in Progress. Gespräche über Arbeit – Funk Magazine Köln

Die neue BÄM! Publikation fasst die herausfordernde, absurde Pandemiezeit von 2020-2021 aus der Sicht von Künstler*innen, Galerist*innen, Kurator*innen, Kulturmanager*innen oder Kunsthistoriker*innen zusammen. Sie versammelt Unterhaltungen über Arbeitsstrukturen und Routinen, Ansprüche und Forderungen, aber auch 12 sehr persönliche und unterschiedliche Werdegänge, die im Gespräch erzählt werden. Herausgegeben von Leonie Pfennig und Luise Pilz.

19. Dezember
Funk Magazine

Art Cologne Frühstück im Kunstwerk und Studio Visit mit Ruth Weigand

Zum Anlass der ART COLOGNE besuchten wir das Atelier von Ruth Weigand im Kunstwerk Köln. Neben Croissants und Kaffee führte uns Ruth Weigand in ihre Arbeiten ein.

19. November
Café Goldmund

Gemütlich und herbstlich traf sich der Stammtisch im Literatur-Café Goldmund inmitten von vollgepackten Bücher-Regalen.

19. Oktober
Café Goldmund

Ausstellungsbesuch BKH, Bonn "Simone de Beauvoir. Das andere Geschlecht", mit Kuratorin Katharina Chrubasik

Simone de Beauvoir inspiriert unser Netzwerk ganz offensichtlich, denn der Ausstellungsbesuch stieß auf großes Interesse. Wir wurden von Johanna Adam in der Bundeskunsthalle begrüßt und haben dann von der Kuratorin Katharina Chrubasik eine Einführung in die Ausstellung bekommen. Im Anschluss fand unser Stammtisch im Café der Bundeskunsthalle statt.

21. September
Bundeskunsthalle Bonn

IKOB: Online Roundtable, "Solidarity and Sisterhood"

In connection with the IKOB – Feminist Art Prize 2022, IKOB is pleased to present a roundtable discussion with representatives of queer and feminist advocacy groups active in the cultural fields of three countries: Melissa Mabesoone for Engagement (Belgium), Katharina Klapdor Ben Salem representing And She Was Like: BÄM! (Germany), and Aynouk Tan, co-founder of Queer is not a Manifesto (The Netherlands).

15. September
Picknick im Stadtgarten

In der anhaltenden Hitzewelle im Sommer 2022 hat der Stammtisch im schattig kühlen Stadtgarten unter Bäumen in Form eines Picknicks stattgefunden.

18. August
"Das Einmaleins der Abgrenzung" mit Coach Stefanie Gerke

Wie lernen wir, „Nein“ zu sagen – ohne schlechtes Gewissen und ohne die    Beziehungen zu unseren Mitmenschen kaputt zu machen? Abgrenzung heißt das Zauberwort. Grenzen ziehen – um dann aus einer gestärkten Position heraus wieder in Verbindung treten zu können. In der Abendschule stellte uns Coachin Dr. Stefanie Gerke Strategien vor, wie wir lernen können, mit Leichtigkeit und Authentizität unsere eigenen Grenzen kennenzulernen, zu kommunizieren und zu verteidigen.

29. Juni
Alte Feuerwache

Nach einer Corona- und Winterpause startete die Stammtisch-Reihe in der Alten Feuerwache erstmals wieder analog.

22. Juni
Alte Feuerwache

2021

Nachgefragt … Kunstmarkt, aber wie?

Lisa Long; Foto © Agustín Farias für <i>PW Magazine</i> / Sophie Tappeiner

Galeristin Sophie Tappeiner (Sophie Tappeiner, Wien) und die Kuratorin Lisa Long (Vorstand BÄM! / Julia Stoschek Collection) sprechen im Rahmen der Abendschule über die Erwartungen und Abläufe des Kunstmarkts, geben Einblick hinter die Kulissen und beantworten eure Fragen.

Fragt ihr euch, wie Künstler*innen in eine Galerie aufgenommen werden oder Preise für Kunstwerke zustande kommen? Worauf man bei Honoraren, Produktions- und Consignment-Verträge achten muss? Consignment, was ist das überhaupt? Dann seid ihr bei uns richtig!

Mit dem Format Nachgefragt… möchten wir Frauen, die beruflich schon viel erreicht haben, mit Berufseinsteiger*innen, Absolvent*innen und Wiedereinsteiger*innen ins Gespräch bringen, um konkrete und gezielte Fragen zu beantworten, Erfahrungen zu teilen und junge Frauen zu ermutigen, ihren Weg zu gehen. Wir möchten mit BÄM! dazu beitragen, die Konkurrenz unter Frauen zu überkommen, weil wir überzeugt sind, dass wir zusammen mehr erreichen können.

14. Dezember
Gendern!? Aber wie?

Christine Oldernissen; Foto © Katrin Dinkel

Es gibt viele kreative Möglichkeiten, den Geschlechtsidentitäten sprachlich gerecht zu werden und FLINTA in der Sprache sichtbar zu machen. Zusammen mit Christine Olderdissen von Genderleicht.de sprachen wir im Rahmen einer BÄM! Abendschule über die Möglichkeiten des Genderns, mit und ohne Genderstern.

9. November
INSERT FEMALE ARTIST-Festival

Kooperation mit IFA – Gemeinsamer Empfang zu Festival zum Thema: Biografie von und das Verständnis vom Künstler*innen-Sein in einem männlich dominierten Kulturbetrieb

„Wer bin ich eigentlich“, „Wie werde ich wahrgenommen und interpretiert innerhalb patriarchaler Strukturen?“, „Wer will ich als Künstlerin sein?“ „Welchen weiblichen Vorbildern gilt es nachzueifern?“ „Welche biografischen Eckpunkte formen eigentlich mein authentische Selbst?“

25. September
Alte Feuerwache Köln

Manifests of Contemporaneity

„Manifests of Contemporaneity" (2021–fortlaufend), Installationsansicht Museum Ulm; Foto © Oleg Kauz

Kooperation mit dem interdisziplinären Netzwerk INTER im Rahmen der Ausstellung Fuge. Zwischen Übermorgen und Gestern im Museum Ulm. BÄM! ist Teil der Soundcollage Manifests of Contemporaneity, die in der Ausstellung zu hören sein wird.

19. September – 7. November
Museum Ulm

Bundestagswahl 2021 … wer die Wahl hat, hat das Privileg zu wählen!

Stammtisch moderiert von Pamela Brandt (Bundeszentrale für politische Bildung) & Ilka Helmig (Bildende Künstlerin / Vorstand BÄM!)

Wir die Möglichkeit, uns mit Pamela Brandt (Bundeszentrale für politische Bildung / Redaktion Wahl-O-Mat) zur Wahl auszutauschen.Die Bundeszentrale für politische Bildung / bpb betreibt den Wahl-O-Mat seit 2002. Die Aufgabe der bpb ist es, Verständnis für politische Sachverhalte zu fördern, das demokratische Bewusstsein zu festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit zu stärken.

14. September
Nachgefragt … Kurator*in, aber wie und wo?

Kristina Scepanski; Foto © Hanna Neander / Susanne Titz; Foto © AndreasAnke2021

Susanne Titz (Direktorin des Museum Abteiberg Mönchengladbach) & Kristina Scepanski (Direktorin des Westfälischen Kunstverein in Münster) M*Treff, Alte Feuerwache Köln

Wie wird man Kurator*in? Wie kommt man an die Spitze eines renommierten Kunstmuseums? Wie sieht der Arbeitsalltag aus? Wie setzt man sich in einem Feld durch, in dem die Nachfrage das Angebot an Jobs bei Weitem übersteigt? Wie hält man durch in einem Beruf, der von prekären Arbeitsbedingungen, Zeitverträgen und hoher Belastung geprägt ist? Wie steht es in diesem Beruf um Familienfreundlichkeit, Gleichberechtigung und wie werden intersektionale, feministische Fragestellungen verhandelt?

Mit dem Format Nachgefragt… möchten wir Frauen, die beruflich schon viel erreicht haben, mit Berufseinsteiger*innen, Absolvent*innen und Wiedereinsteiger*innen ins Gespräch bringen, um konkrete und gezielte Fragen zu beantworten, Erfahrungen zu teilen und junge Frauen zu ermutigen, ihren Weg zu gehen. Wir möchten mit BÄM! dazu beitragen, die Konkurrenz unter Frauen zu überkommen, weil wir überzeugt sind, dass wir zusammen mehr erreichen können.

31. August
M*Treff, Alte Feuerwache Köln

Let’s Talk About Alliances

Workshop von und mit Mine Wenzel (Aktivist*in, Künstlerin* und Bildungsreferent*in) & Arpana Aischa Berndt (Autorin) und Luise Pilz (BÄM!) im Rahmen der Ausstellung Journey Through A Body in der Kunsthalle Düsseldorf; ein Gesprächsangebot über die Frage nach Allianzen zwischen Menschen, die von unterschiedlichen Diskriminierungsformen negativ betroffen sind.

30. Juli
Kunsthalle Düsseldorf

Ich suche, brauche, biete … Gemeinsam durch die Pandemie!

Moderiert von Lisa Long (Kuratorin Julia Stoschek Collection / Vorstand BÄM!) & Leonie Pfennig (Kunstwissenschaftlerin & Autorin / Gründerin BÄM!)

In diesen Zeiten, in denen ein direkter Austausch und persönliche Treffen mehr denn je fehlen, wollen wir euch eine Plattform bieten, um konkrete Gesuche und Angebote auszutauschen, ob Feedback zu einer Idee oder ganz konkrete Leistungen.

27. April
Happening vom AK Art & Fair Practice zum Internationalen Frauentag
8. März
STROMA, Köln

Umdenken in Zeiten von Unsicherheiten – Kunst in der Pandemie

Moderiert von Yvonne Rundio (Designerin & Business Coach / Gründerin BÄM!) & Ilka Helmig (Bildende Künstlerin / Vorstand BÄM!)

Wo stehst du gerade? Was ist gut? Was noch nicht so wirklich? Was wäre so richtig schön? Was braucht es dafür? Was hält dich bisher davon ab? Was ist wichtig, um loslassen zu können und dich darauf einzulassen? Woran erkennst du, dass du auf dem Weg bist? Welche Strategien kannst du empfehlen, um mit Unsicherheit umzugehen?

 

18. Februar

2020

Wie geht es Euch in der aktuellen Situation?

Moderiert von Katharina Klapdor-Ben Salem & Nelly Gawellek (Kunsthistorikerin / Projektleitung Anne-Polke-Stiftung).

Gibt es schon etwas, dass ihr als Lehre aus diesem Jahr ziehen könnt? Welche Erfahrungen haben euch bereichert, und auf welche hättet ihr gerne verzichtet? Oder, ist es zum jetzigen Zeitpunkt vielleicht noch gar nicht möglich oder gar nötig, das zu beantworten? 

17. Dezember
Prekariat in Kunst & Kultur #3

Arbeitsgruppe mit Vorstellung der Ergebnisse und Diskussion, moderiert von Olga Holzschuh & Manuela Mehrwald 

24. November
Nach der Krise: Durchstarten!, Lage und Zukunft der Bildenden Künstler*innen in NRW

Podiumsgespräch mit Isabel Pfeiffer-Poensgen (Vorsitzende des Kulturrates NRW), Gerhart Baum, Roland Schappert & Ilka Helmig (Bildende Künstlerin / Vorstand BÄM!) für BÄM!, gehostet vom Kunstverein im Malkasten, Düsseldorf

2. November
Launch BÄM! Kalender

Lizzo; Illustration © Sarah von der Heide

Die Illustrationen von Sarah von der Heide bereicherten bisher nur unseren Newsletter. Weil sie viel zu schade sind, um nach einem Monat in der digitalen Ablage zu verschwinden, gibt es nun einen BÄM! Kalender mit 12 tollen Menschen, die wir bewundern.

Shop hier!

ab November
BÄM! Online-Shop

Burning Issues meets Kampnagel, Bundesweite Konferenz für Kultur- und Theaterschaffende zu Geschlechtergerechtigkeit, Diversität und Inklusion

Vorstellung der Netzwerkarbeit von BÄM! im Rahmen der bundesweiten Konferenz für Kultur- und Theaterschaffende zu Geschlechtergerechtigkeit, Diversität und Inklusion – Kampnagel Hamburg

31. Oktober – 1. November
Kampnagel Hamburg / digital

Prekariat in Kunst & Kultur #2

Moderiert von Olga Holzschuh (Bildende Künstlerin) und Manuela Mehrwald (Kuratorin).

Besprechung des Open-Source-Docs, zu der wir euch einladen eure Gedanken/Wünsche zu teilen: konkrete Forderungen und die Organisation dessen planen, wen wollen wir als Allianzen gewinnen, wollen wir uns ein Label geben?

13. Oktober
Prekariat in Kunst & Kultur #1

Moderiert von Olga Holzschuh und Manuela Mehrwald mit Nina Paszkowski und Aneta Rostkowska (Temporary Gallery).

Wie schaffen wir es dem gesellschaftlichen Mythos von kreativer Arbeit entgegenzuwirken, ohne uns selbst zu gefährden? Wie können wir mehr Transparenz in der Kunst und Kulturlandschaft generieren, um unseren Leistungen entsprechend behandelt zu werden?

 

22. September
ökoRAUSCH Festival zum Thema Activism & Empowerment – Kunst ist Macht

Moderation des ökoRAUSCH Festival von Katharina Klapdor-Ben Salem (BÄM!) des Thementages

20. September
MAKK, Köln

Wie ist eure aktuelle Lage?

Moderiert von Jasmin Hassan.

Wie geht es euch? Gab es in den letzten Wochen positive oder vielleicht auch negative Veränderungen? Braucht ihr aktuell Unterstützung bei irgendwelchen Dingen? Habt ihr Zeit und Lust andere aus der Community zu unterstützen? 

15. September
Wer lenkt die Museen? Frauen in Führungspositionen von Museen, Stiftungen und Kulturpolitik

 Moderiert von Leonie Pfennig (Kunstwissenschaftlerin & Autorin / Gründerin BÄM!) mit Dr. Brigitte Franzen, Susanne Titz & Jannecke de Vries 

3. September
Ludwigforum Aachen

Critical Whiteness

Wie verhalten wir uns richtig, um Solidarität mit von Rassismus betroffenen Menschen auszudrücken?, moderiert von  Lisa Long (Kuratorin Julia Stoschek Collection / Vorstand BÄM!)  & Lisa Pommerenke (Designerin / Vorstand BÄM!).

Wo fangen wir an, was können wir tun, um den strukturellen Rassismus, in dem wir sozialisiert wurden, aktiv zu überwinden? Was bringt ein schwarzes Quadrat auf Instagram und bringt es überhaupt jemandem was? 

9. Juni
Was macht die Kunst?

Moderiert von Katharina Klapdor-Ben Salem & Leonie Pfennig (Kunstwissenschaftlerin & Autorin / Gründerin BÄM!).

Wie beeinflusst Corona diese und Künstler*innen? Wie kann die Kultur am Leben erhalten werden? Wie geht es euch in Bezug Produktivität / Systemträgheit / Kreativität? Wie umgehen mit Online-Vermarktung bzw. Digital Artist Practice as Labour?

 

12. Mai
Was beschäftigt euch?

Moderiert von Luise Pilz (Kunstwissenschaftlerin / Gründerin BÄM!) & Lisa Long (Freie Kuratorin / Vorstand BÄM!).

Worüber möchtet ihr sprechen? Was sind eure Bedürfnisse? Was sind die Themen, die euch gerade beschäftigen? Was wünscht ihr euch von diesem Stammtisch?

21. April
Launch Magazin Fifty-five Photographers

Gibt es eine feministische Bildsprache, und wie könnte diese aussehen? Transportiert sich feministisches Engagement über Bilder? Gibt es einen female / queer / trans / inter / non-binary gaze?

Im Rahmen von düsseldorf photo+ präsentiert BÄM! das Magazin Fifty-five Photographers, das die Vielfalt fotografischer Bilder von 55 Fotograf*innen, Künstler*innen und Bildjournalist*innen aus NRW und über die Grenzen der Region hinaus versammelt, sichtbar macht und in Dialog bringt.

Shop hier!

März
Feministische Bilder

mit Francesca Raimondi, Juliane Herrmann & Sonja Hempel & Magazin-Launch Fifty-Five Photographers im Rahmen der düsseldorf photo+

[aufgrund von Corona abgesagt]

Gibt es eine feministische Bildsprache, und wie könnte diese aussehen? Transportiert sich feministisches Engagement über Bilder? Gibt es einen female / queer / trans / inter / non-binary gaze? Talk über feministische Bilder, Diversität in der Fotografie, fotografierte vs. fotografierende Personen, Allianzen und Bündnisse unter Fotograf*innen. Vor diesem Hintergrund präsentiert BÄM! das Magazin Fifty-Five Photographers, das die Vielfalt fotografischer Bilder von 55 Fotograf*innen, Künstler*innen und Bildjournalist*innen aus NRW und über die Grenzen der Region hinaus versammelt, sichtbar macht und in Dialog bringt.

15. März
Salon des Amateurs, Düsseldorf 

Hello 2020! Erfolge aus 2019 und Ziele für 2020

2. März
M*Treff, Alte Feuerwache Köln

Von wegen schwaches Geschlecht!

Workshops zur Selbstbehauptung, Selbstermächtigung und Selbstverteidigung mit Tatjana Faranda von Phoenix Power 

4. Februar
Phoenix Power, Köln

Antirassistische Praktiken

Workshops zu antirassistischen Praktiken im Rahmen der Finissage Transcorporealities im  Museum Ludwig, Köln

BÄM!, DEMASK,  Arpana Aischa Berndt (Autorin) und Mine Pleasure Bouvar Wenzel (Aktivist*in, Künstlerin* und Bildungsreferent*in) zu Gast im Museum Ludwig, um uns gemeinsam mit Leonie Radine (Kuratorin der Ausstellung), Nada Schroer (Kuratorin) und den Besucher*innen in zwei Workshops mit intersektionalen Diskriminierungsformen, Allianzen und Empowerment auseinanderzusetzen.

19. Januar
Leonie Pfennig im Gespräch mit Joëlle Dubois

Künstler*innengespräch Joëlle Dubois & Leonie Pfennig (Kunstwissenschaftlerin & Autorin / Gründerin BÄM!)

15. Februar
Thomas Rehbein Galerie, Köln

Launch BÄM!-Postkarten-Edition

Zadie Smith; Illustration © Sarah von der Heide

Sarah von der Heide (Illustratorin) bereichert unseren Newsletter jedes Mal mit ihren wunderbaren Illustrationen von Frauen*, die als Postkartenset verschickt werden können. Shop hier!

Sold out!

Januar
BÄM Online-Shop

2019

Besuch im tiefkeller

Bestehend aus dem Künstlerinnenduo Bettina Marx und Kathrin Graf und unterstützt von Rebecca Hessling schafft tiefkeller regelmäßig kompositionelle Raumarbeiten in einem alten gewölbeartigen Tiefkellergeschoss in der Bonner Innenstadt. Die Grundlage für die Installationen bildet stets eine Sammlung, die aus dem wissenschaftlichen oder privaten Kontext stammt. 

10. Dezember
tiefkeller, Bonn

YOUR DATA YOUR CHOICE: Selbstbestimmter Umgang mit Daten im Internet und digitaler Technik

Privatsphäre im Netz und im Umgang mit digitaler Technik auseinander. Unsere Referentin, Ulla Selva, ist Informatikerin und Mathematikerin und Mitveranstalterin von Crypto Partys. Sie wird uns deshalb nach einer theoretischen Einführung in das Thema ganz praktische Anwendungen und Methoden vorstellen, die es uns ermöglichen, uns und unsere Daten besser zu schützen.

19. November
M*Treff, Alte Feuerwache Köln

Maskulinitäten – Ein Künstler*innengespräch

Gespräch mit Eva Birkenstock (Direktorin Ludwigforum Aachen), Michelle Cotton (Direktorin Kunstverein Bonn) und Nikola Dietrich (Kölnischer Kunstverein) im Gespräch mit Nelly Gawellek (Anne-Polke-Stiftung / Vorstand BÄM!) und den Künstler*innen Bea Schlingelhoff, Katharina Sieverding, Evelyn Taocheng Wang, moderiert von Ilka Becker.

Eine Aufzeichnung des Gesprächs findet ihr hier: Maskulinitäten.

16. November
Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf

Spaziergang durchs Veddel – Köln Kalk

Das Kreativkollektiv Büro für Brauchbarkeit mit Standort in Köln Kalk bewegt sich gekonnt zwischen Webdesign, Kunst und Gestaltung. In einem kleinen Spaziergang wird uns Martina Höfflin vom Büro für Brauchbarkeit Kunst und Gestaltung in Kalk näherbringen.

29. Oktober
Büro für Brauchbarkeit, Köln

Good to Talk – STRUCTURE(s)

Ein Gespräch mit Luise Pilz (Kunstwissenschaftlerin / Redakteurin / Gründerin BÄM!) und Lisa Baumgarten (Designern / Researcher / Teaching Design) zum Thema STRUCTURE(s) – Strukturen und Formen des Austausches und Arbeitens zu Themen wie Gender, Diversität, politische Bildung und Teilhabe im Rahmen der Gesprächsreihe Good to Talk

Den vollständigen Talk findet ihr hier.

28. September
Kantine am Berghain, Berlin

Wie schnell und gründlich man vergisst – Literaturfestival Insert Female Artist

Wie schnell und gründlich man vergisst, Panel im Rahmen des Literaturfestival Insert Female Artist – mit den Gäst*innen Berit Glanz, Gesa Finke, Julia Hitz, Sophie Rieger, Miriam Zeh und Leonie Pfennig (Gründerin BÄM!).

27. – 29. September
Alte Feuerwache Köln

Geliebte Parasiten im Pförtner*innenhäuschen – Glas-Tasting

Lena Trost setzt sich mit Glas als Geruchsmedium auseinander. Die Besucher*innen können bei einem Glas-Tasting Teil von ihrem künstlerischem Prozess werden, in dem die Künstlerin Glas auf unterschiedlichste Art und Weisen untersucht.

Außerdem werden im Pförtner*innenhäuschen Werke von Lena Trost ausgestellt.

19. September
Alte Feuerwache Köln

Netzfeminismus

Welches ist das „richtige“ Bild der Frau* und wie wird es in Social-Media-Netzwerken debattiert? Handelt eine Frau* emanzipatorisch, wenn sie sich beim Stillen zeigt – oder reduziert sie damit sich selbst und andere Frauen* auf die Mutterrolle? Bestätigt ein „Girl Power“-T-Shirt die Rolle des naiven kleinen Mädchens – oder stellt es sie infrage?

Mit Annekathrin Kohout (Kunsthistorikerin / Medienwissenschaftlerin), Katharina Klang (BÄM!) & Yvonne Rundio (Desigerin & Business Coach / BÄM!)

 

22. Juli
Sammlung Philara, Düsseldorf

f*akt

BÄM! meets f*akt – feministische Aktion Mönchengladbach

20. Juli
Wonder Woman. Feminismus heute von Ola Vasiljeva

Podiumsdiskussion im Rahmen der Ausstellung Ola Vasiljeva // der Werkbund. Haus der F. mit Lisa Pommerenke (Designerin / BÄM!)

 

30. Juni
Kaiser-Wilhelm-Museum, Krefeld

KUNST & KIND

Spagat zwischen prekären Arbeitsverhältnissen bei Freiberufler*innen, Alleinerziehenden, befristet Angestellten aus allen Sparten und dem Muttersein, bzw. der Familienplanung. Die Künstlerin Johanna Reich berichtet über ihre Strategien und Tricks, wie man das Leben als Künstlerin* mit Kind meistern kann. 

Gespräch mit Johanna Reich

 

29. Juni
M*Treff, Alte Feuerwache, Köln

Vogueing Workshop – translocal Festival

geschlossener Workshop zum Thema Vogueing beim translocal Festival Schauspiel Köln mit Katharina Klapdor-Ben Salem (BÄM!) 

30. Mai
Schauspiel Köln

LET’S TALK ABOUT Sexismus

Das LET’S TALK ABOUT Kollektiv lädt zum offenen Talk über Sexismus im AstA Café der Kunstakademie Düsseldorf ein; zu Gast Lisa Pommerenke (Desigerin / BÄM!)

6. Mai
Kunstakademie Düsseldorf 

Julia Höner, künstlerische Direktorin KAI 10

Führung mit der künstlerischen Direktorin Julia Höner durch die Ausstellung Body in Pieces

 

30. April
KAI 10, Arthena Foundation, Düsseldorf

ART COLOGNE

Messestand & Performances, initiiert von Temporary Gallery, Leonie Pfennig und Luise Pilz von BÄM!

Get a boost for your self-confidence and get some real feminist advice – and your nails done by artist Magdalena Kita! Overcome your fears and biases in conversation with psychologist Dr. Danie Meyer! Ein Stand, der sich in Performances und Gesprächen, Wort, Werk und Taten der Situation von Frauen* in der Kunst widmet.

10.–14. April
Johanna Reich & Ulrike Rosenbach

Johanna Reich & Ulrike Rosenbach: Künstler*innen-Gespräch im Rahmen der Ausstellung FEMININEN II 

30. März
Priska Pasquer, Köln

Ladies, Wine & Design

Ladies, Wine & Design: Besuch Ausstellung Power of Print – The Work and Life of Bea Feitler

23. März
Nobody Messes with HER / with US! – ein Tag zum feministischen Kollektiv

Ein Tag zum feministischen Kollektiv mit Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung, Orane Courtalin (Aktivistin, Vorstand der Landesarbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit in NRW) & Antje Schmidt-Schleicher (Amt für Gleichstellung der Stadt Münster), Frauen*Kollektiv Münster und CALL, ein künstlerisch-feministisches Fanzine Ida Lennartsson (Künstlerin und Mitbegründerin von CALL)

Anlässlich der Ausstellung Mary Beth Edison, Nobody Messes with HER / with US!

mit und von Luise Pilz (Gründerin BÄM!)

 

03. März
Kunsthalle Münster 

Quotenlos glücklich? Zur heutigen Situation der Künstlerinnen in der Medienkunst

Diskussionsrunde im Rahmen von REFRACTED REALITIES, VIDEONALE. 17 mit Lisa Long (Freie Kuratorin / Vorstand BÄM!), Johanna Reich (Künstlerin, Köln), Gabriele Schor (Gründungsdirektorin Sammlung Verbund Wien), Moderation: Dr. Mithu Sanyal (Kulturwissenschaftlerin/Autorin, Düsseldorf)

 

23. Februar
Kunstmuseum Bonn

A Valentine's Date with feminists

Besuch der Vorstellung von PHOBOS mit der Dramaturgin Katja Grawinkel-Claassen 

 

14. Februar
fft Düsseldorf

Women at the Gates. Zeitgenössischer Feminismus, künstlerischer Protest und Arbeiten im Kollektiv

Diskussionsrunde im Rahmen der Ausstellung Repeal & Reward: Ästhetik des Protests – Kunst und Feminismus

Teilnehmer*innen: Rachel Fallon (Artists‘ Campaign to Repeal the Eighth Amendment, Dublin, Irland), Annebarbe Kau & Stefanie Klingemann (EWVA – Equality For Women in Visual Arts, Köln), Hanne König (Hochschule für Gestaltung Karlsruhe), Katharina Klapdor-Ben Salem (BÄM!), Moderation: Anne Mager (freie Kuratorin, Köln/Irland)

7. Februar
Kunsthaus Rhenania, Köln 

Colors of Feminism

Gemeinsam mit Aktivistin, Visionärin und Afrofuturistin Natascha A. Kelly wird über die vielen Colors of Feminism und den Begriff der Intersektionalität gesprochen. Dabei geht es um die unterschiedlichen Diskriminierungserfahrungen von Frauen* unter Berücksichtigung sozialer und ökonomischer Umstände, Herkunft, Hautfarbe und sexueller Orientierung – damals und heute.

22. Januar
Mülheimer Freiheit, Köln

2018

100 Jahre Frauenwahlrecht

© DGB-Region Köln-Bonn

Gesprächsrunde DGB Köln-Bonn mit Leonie Pfennig (Kunstwissenschaftlerin & Autorin / Gründerin BÄM!)

30. November
Bürgerzentrum Ehrenfeld, Köln

Wir sind Viele! Netzwerke aus NRW stellen sich vor

Vernetzungsarbeit zwischen Initiativen, die sich mit Feminismus, Gleichberechtigung, Intersektionalität, Anti-Rassismus und Diskriminierung beschäftigen.

Teilnehmende Initiativen:

Gender Design Network

EWVA – Equality for Woman in Visual Arts

 LaDOC. Filmnetzwerk

Frauen-Musik-Club Köln

NRW-Bündnis Frauen*streik 2019

Swans Initiative

WIFt – Women in Film and Television Germany  

13. November
Mülheimer Freiheit, Köln

Weiblichen Ikonografie und der Rolle der Malerinnen

Ella Kruglyanskaya, "It Works on Paper“; Foto © Mareike Tocha

Roundtable im Bonner Kunstverein mit Carolin Eidner, Magdalena Kita, Jana Schröder & Luise Pilz (Gründerin BÄM!) 

Anlässlich der Ausstellung It Works on Paper von Ella Kruglyanskaya, deren Werk sich spielerisch und humorvoll mit der Geschichte der weiblichen Ikonografie und der Rolle der Malerinnen auseinandersetzt.

10. November
Bonner Kunstverein 

Finanzielle Unabhängigkeit II

Sabine Roeltgen; Foto © Pia Henkel

Finanzielle UnabhängigkeitWie übernehme ich Verantwortung über meine Finanzen und was bin ich wert? mit Sabine Roeltgen 

 

25. Oktober
ALTE LEDEREI, Köln

Fördern & Fordern das Frauenkulturbüro zu Gast BÄM!

Über Förderungen und Förderprogramme für Künstler*innen in NRW

17. Juli
Mülheimer Freiheit, Köln

Cologne Art Book Fair

© FrauenMediaTurm Köln

Stand auf der  Cologne Art Book Fair: Überblick feministischer Zines und Magazine aus den letzten 50 Jahren aus dem Bestand des FrauenMediaTurm Köln 

6. bis 8. Juli
Kölnischer Kunstverein, Köln 

Elaine Cameron-Weir – Exhibit from a dripping personal collection

Besuch Ausstellung Elaine Cameron-Weir – Exhibit from a dripping personal collection

 

24. Juni
Dortmunder Kunstverein

Finanzielle Unabhängigkeit I
Sabine Roetgen

Sabine Roeltgen; Foto © Jana Ludwig

Finanzielle Unabhängigkeit Wie übernehme ich Verantwortung über meine Finanzen und was bin ich wert? mit Sabine Roeltgen 

 

 

19. Juni
ALTE LEDEREI, Köln 

Social Fabric

Sammlung Philara, Foto © Jana Ludwig

Besuch Ausstellung Social Fabric von Nevin Aladağ – Sammlung Philara, Düsseldorf

27. Mai
Sammlung Philara, Düsseldorf

Kunstspäti – durch den Abend mit Haegue Yang

Couchgespräch mit  Leonie Pfennig (Kunstwissenschaftlerin & Autorin / Gründerin BÄM!) & Lisa Pommerenke (Designerin / BÄM!) über die Position von Frauen in der Kunstwelt

17. Mai
Museum Ludwig, Köln 

Design & Gender

Vortrag von Lisa Pommerenke & Yvonne Rundio (Designer*innen / Gründer*innen BÄM!) zu Design und Gender

 

15. Mai
FH Dortmund 

KubaParis x BÄM!

Branchen-Brunch zur ART COLOGNE

19. April
STRZELECKI BOOKS, Köln  

Update & Vernetzung: Was machen die Frauen* im Netzwerk? 

Update & Vernetzung: Was machen die Frauen* im Netzwerk?

 

27. März
ALTE LEDEREI, Köln

BÄM!-Publikation #1 & Vereinsgabe #1

BÄM! Book-Launch & Vereinsgabe

Book Launch & Präsentation der Vereinsgabe von Isabella Fürnkäs

24. Februar
STRZELECKI BOOKS, Köln

Zwei Generationen von Künstlerinnen: Pola & Katharina Sieverding

Talk mit Pola & Katharina Sieverding: Was bedeutet es, sich in der Kunst kritisch mit der Gegenwart bzw. Zukunft auseinanderzusetzen; welchen Stellenwert hat Feminismus in ihrer Arbeit / Bedeutung von Körper und Geschlecht.

20. Februar
Selbstorganisation – Weg aus der politischen Ohnmacht?

Podiumsdiskussion mit Leonie Pfennig (Kunstwissenschaftlerin & Autorin / Gründerin BÄM!)

25. Januar
Utopiastadt Wuppertal

Rückblick & Vorschau 2017/2018

Netzwerktreffen: Rückblick & Vorschau 2017/2018

16. Januar
ALTE LEDEREI, Köln

2017

Feminismus 3.0

© BÄM!

 Besuch Ausstellung Feminismus 3.0 in der Galerie Clement, Bonn 

11. Dezember
Galerie Clement, Bonn 

#MeToo: Vom Klicken zum Handeln.

Mithu Sanyal, Luise Pilz, Sammlung Philara; Foto © Jana Ludwig

#MeToo: Vom Klicken zum Handeln. Abendschule mit Mithu Sanyal  zum Thema Alltagssexismus. Moderiert von Luise Pilz (Gründerin BÄM! / Kunstwissenschaftlerin)

Wie definiere ich Sexismus? Wo und in welcher Form begegnet er mir im Alltag und wie verhalte ich mich in den entsprechenden Situationen? Ist Sexismus Bestandteil bestimmter hierarchischer Strukturen und somit systematisch? 

Der Harvey-Weinstein-Skandal hat die Debatte über sexuelle Belästigung ins Licht der Öffentlichkeit gezerrt – dort wo sie hingehört. Hashtags wie #MeToo und #NotSurprised verdeutlichen ansatzweise Ausmaß und gesamtgesellschaftlichen Kontext des Problems. Bleibt die Frage, wie sich das „digitale Auflehnen“ gegen Sexismus in die analoge Welt übertragen lässt und somit nachhaltige zu Veränderungen führen kann. 

Gemeinsam mit der Journalistin, Autorin und Kulturwissenschaftlerin Mithu Sanyal werden wir uns diesen Fragen stellen.

30. November
Sammlung Philara, Düsseldorf

I’m very strange

I’m very strange mit und von Lyoudmila Milanova: Filmprogramm aus dem Archiv von Capri by Night 

15. November
ALTE LEDEREI, Köln

Let’s Talk Business! Lernen von Frauen* aus der Wirtschaft

mit Sandra von Möller & Stefanie Weidner

16. Oktober
Kunst & Künstler*innen, wo stehen wir in der Gesellschaft?
10. August
ALTE LEDEREI, Köln

Skulptur Projekte Münster 2017 & Stammtisch

Skulptur Projekte Münster 2017

9. Juli
Westfälischer Kunstverein, Münster

Warum arbeitet nur ein kleiner Teil der Designeri*nnen in führenden Positionen oder gründet ein eigenes Studio?

mit Johanna Siebein & Sereina Rothenberger

3. Juli
Designer*innen-Dinner
24. Juni
facts and fiction, Köln

Einführung in die Feministische Theorie

mit Francesca Raimondi

29. Mai
ALTE LEDEREI, Köln

Künstler*innen und Familie
4. Mai
ALTE LEDEREI, Köln

Frühstück & Books, KubaParis x BÄM

mit KubaParis

27. April
Wertheim, Köln

Aktiv werden, aktiv vernetzen!
18. März
ALTE LEDEREI, Köln

Ein Gespräch über das Künstlerin-Sein

mit Ulrike Rosenbach

2. März
Wirksamkeit von Netzwerken und Mentorenschaften

mit Tina Groll & Marlies Hesse

13. Februar
Unser monatlicher And She Was Like: BÄM!-Newsletter

zum Newsletter

1. Februar
No More Cutting

Projekt von Mandy Smith

19. Januar
ALTE LEDEREI, Köln

2016

Weihnachtsfeier
14. Dezember
ALTE LEDEREI, Köln

Ist ein Gender-neutrales Design denkbar? Frauen* im Design, Status quo!

mit Uta Brandes

14. November
18. Oktober
ALTE LEDEREI, Köln

20. September
Stadtgarten, Köln

Sommerfest
7. August
28. Juni
Stadtgarten, Köln

17. Mai
Stadtgarten, Köln

Besuch Frauenfilmfestival
23. April
Frühstück, KubaParis x BÄM!

mit KubaParis

15. April
15. März
Stadtgarten, Köln

16. Februar
Alte Feuerwache, Köln

2015

Update: BÄM! Wir machen weiter!
8. Dezember
Vorstellung: Wer steht hinter BÄM! / Wer ist in unserem Netzwerk
29. Oktober
Dinner
11. Juni
SSZ Sued, Köln